syoss_de_color_general_2560x963
syoss_de_diy_logo_920x920
Syoss DIY Academy

Brautfrisur im Vintage-Style

Halboffen und glatt: Diese Brautfrisur gelingt in wenigen Schritten

Zu einem schönen Brautkleid passen verschiedene Frisuren – die Haare müssen nicht immer hochgesteckt sein. Halb offen und glatt frisiert tragen Bräute ihr Haar in einer eleganten Variante. In unserem Video-Tutorial zeigen wir, wie man die festliche Brautfrisur selber machen kann.
 

Die meisten Bräute setzen beim Styling auf eine Hochsteckfrisur. Diese wirkt festlich und elegant. Offene Haare ziehen viele für besondere Anlässe wie eine Hochzeit eher nicht in Betracht. Für alle, denen hochgesteckte Haare zu streng sind, die jedoch gleichzeitig einen aufgeräumten Style suchen, haben wir die perfekte Lösung: die halb offene, glatt gestylte Brautfrisur. Sie wirkt elegant, nimmt die Haare angenehm aus dem Gesicht und zeigt sie dennoch schön in der Länge.

 

Funkelnde Statement-Ohrringe harmonieren besonders gut mit diesem Look und unterstreichen die feierliche Note. Auch ein ausdrucksstarkes Make-up mit entweder stark betonter Augenpartie oder kräftigem Lippenstift wirkt wunderbar dazu. Wie man diese Brautfrisur selber machen kann? Zeigen wir in unserem Video-Tutorial.
 

Die Syoss-Tipps:

  • Bei dieser Frisur wird das Haar stark geglättet. Damit dies schonend geschieht, zuerst Syoss KERATIN HEAT PROTECT Hitzeschutz auftragen. 

  • Für ein besonders glattes Ergebnis sollten die einzelnen Strähnen, die mit dem Glätteisen bearbeitet werden, etwa 4 – 6 cm breit sein. 

  • Fein fliegende Härchen nehmen dem Look seine Eleganz. Syoss CERAMIDE COMPLEX Haarspray hilft, die Frisur zu fixieren.