Blonde Strähnen: So färbst und pflegst du blonde Highlights

Blonde Strähnen sind beliebt und verleihen sowohl hellen als auch dunklem Haaren das gewisse Etwas. Damit blonde Strähnen natürlich aussehen, werden sie vom Profi häufig frei Hand ins Haar gesetzt. Doch mit ein paar einfachen Tricks gelingt dir das auch zu Hause. Wie du blonde Strähnen selbst färben kannst und blondierte Strähnen länger leuchtend schön bleiben, verrät dir syoss in diesem Artikel!

Blonde Strähnen selbst färben – so gelingen Highlights auch zu Hause

Ob platinblonde Strähnchen als Highlight für einen kühlen Blond-Ton, helles Braun mit karamell- oder honigblonden Strähnen oder goldblonde Strähnen, die dich aussehen lassen „wie von der Sonne geküsst“: Mit einer professionellen Blondierung und der richtigen Technik gelingen auch zu Hause schöne blonde Strähnen!

Wichtig ist, dass du beim Kauf der Farbe, mit der du blonde Strähnchen färben möchtest, auf den Gehalt von Wasserstoffperoxid (H2O2) achtest. Beachte unbedingt die angegebene Einwirkzeit und lass die Blondierung auf keinen Fall länger einwirken, sonst kann es zu bösen Überraschungen kommen, da die Haarstruktur durch das Aufhellen dann zu stark angegriffen wird. Bitte immer genau die Packungsbeilage und die Gebrauchsanweisung lesen.

Mit der sogenannten Kamm-Technik lassen sich blonde Strähnen gut selbst färben. Nach dem Anrühren verteilst du die Farbe dafür auf einem grob gezinkten Kamm. Fülle dabei auch die Zwischenräume zwischen den Zinken auf. Anschließend fährst du mit dem Kamm gleichmäßig durch dein Haar – vom Ansatz bis zu den Spitzen. Führe den Kamm dabei mit ausreichend viel Druck, damit sich die Blondierung gut in den Haaren verteilt. 

Arbeite dich so Strähne für Strähne vor und wasche dein Haar nach der angegeben Einwirkzeit gut aus. Voilà – das Ergebnis sind natürliche, blonde Strähnen. Am besten gelingt das Strähnen-Färben zu Hause übrigens, wenn du bereits helle Strähnchen hast. Denn dann kommen selbst gefärbte Highlights besonders gut zur Geltung. 

Stehen mir blonde Strähnen und wenn ja, welcher Blond-Ton ist der richtige?

Aufschluss darüber, welche Blond-Nuance für blonde Strähnen in deinem Haar perfekt ist, geben deine Ausgangshaarfarbe sowie dein individueller Hautton.

  • Ist dein Haar braun, wähle für deine blonden Strähnen am besten einen nicht zu hellen Blondton. 
  • Hellere Nuancen eignen sich, wenn du bereits blond bist oder dein Haar von der Sonne leicht ausgeblichen ist und du diesen Effekt mit blonden Strähnen noch verstärken möchtest. 
  • Feine blonde Strähnen können auch ein tolles Mittel sein, um erste graue Haare abzudecken.
  • Hattest du bereits helle Highlights vom Profi, kannst du deine blonden Strähnen zu Hause leicht auffrischen.

Generell gilt beim Blondieren: Je heller dein Teint und deine Haare, desto heller kann auch die Farbe deiner blonden Strähnen ausfallen. 

  • Hast du einen warmen Hautton, der deine Haut golden-beige oder leicht oliv schimmern lässt, wähle warme Blond-Nuancen wie Karamell- oder Honigblond, aber auch helle, platinblonde Strähnchen können in sehr hellem Haar toll aussehen. 
  • Kühle Hauttypen mit hellem, bläulich, grünlich, rosa- oder violettstichigem Teint sind mit kühlem Blond für Strähnchen, zum Beispiel Champagner- oder Perlblond, gut beraten.

Blonde Strähnen richtig pflegen

Mit der richtigen Pflege kommen blonde Strähnen groß raus! Da nicht nur eine Komplett-Aufhellung, sondern auch nur partielles Strähnchen-Blondieren die Haarstruktur angreifen kann, ist die richtige Pflegeroutine im Anschluss entscheidend für ein langanhaltendes und gesund aussehendes Ergebnis und schöne blonde Strähnen! 

Damit helle Highlights ihre volle Leuchtkraft möglichst lange behalten und dein Haar ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird, solltest du deine Haare regelmäßig mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo und einer Tiefenspülung pflegen. Einmal wöchentlich freut sich dein gefärbtes Haar zudem über eine Intensivkur.

Spezielle Farbschutz-Pflegeprodukte verhindern, dass sich deine Highlights ungewollt verfärben. So bleiben damit etwa weißblonde Strähnen schön hell, ohne mit der Zeit einen unerwünschten Gelb- oder Rotstich anzunehmen. Strähnchen in warmen Blondtönen bekommen mit dem richtigen Produkt einen schönen, goldenen Schimmer, während platinblonde Strähnen mit Silberglanz-Pflege-Produkten durch lilafarbene Farbpartikel zum Leuchten gebracht werden.

Neben dem Einsatz bestimmter Pflegeprodukte solltest du deinen Haaren mit blonden Strähnen beim Stylen möglichst wenig Hitze zukommen lassen – will heißen: Einen möglichst sparsamen Einsatz von Föhn, Lockenstab oder Glätteisen. Durch Hitzestyling kann sich der Farbton von blonden Strähnen verändern und die Haarstruktur wird angegriffen. Falls doch mit Hitze gestylt werden soll, ist ein Hitzeschutzspray absolute Pflicht.

Experten-Tipp: Um bereits gefärbte blonde Strähnchen ohne viel Aufwand aufzufrischen, kannst du zu einer Blondierung oder einer Tönung greifen. Wie bei einem Gloss-Treatment vom Profi wird dadurch die Strahlkraft deiner Highlights zwischen zwei Färbe-Terminen gepusht.

  • CLASSIC

    STRÄHNCHEN

  • CLASSIC

    MITTELASCHBLOND

  • OLEO INTENSE

    HELLBLOND