Braun als Haarfarbe: Die besten Tipps für den brünetten Look

Egal, ob Schokobraun, Rotbraun oder Hellbraun: Braun ist Trend und hat Blond als Haarfarbe in Sachen Beliebtheit längst eingeholt. Die Auswahl an unterschiedlichen Nuancen ist dabei so facettenreich, dass es zu fast jedem Hauttyp den perfekten Braunton gibt. Ob temporär oder dauerhaft, mit hellem oder dunklem Ausgangs-Haarton: Hier erfährst du, welcher Braunton zu dir passt und was es beim Färben zu beachten gilt.

Ob Hell- oder Dunkelbraun: Das solltest du beim Färben deiner Haare beachten

Braunes Haar ist verführerisch und sieht mit jeder Haarlänge toll aus! Ob du eher der Typ für einen hellen oder dunklen bzw. einen eher warmen oder kühlen Braunton bist oder dir auch ein rötliches Braun steht, entscheidet dein individueller Typ, der maßgeblich von der Farbe deines Teints und deiner Augen bestimmt wird.

Wenn du deine Haare braun färben möchtest, stehen dir dafür unterschiedliche Produkte zur Verfügung. Ob temporäre Tönung, dauerhafte Coloration oder praktische Color-Glow-Farbe für einen ersten Braun-Testlauf: Entscheidend für die Wahl des passenden Färbemittels ist vor allem, wie langanhaltend das zu erzielende Farbergebnis sein soll. Die Intensität des Brauntons ist zudem abhängig davon, wie hell oder dunkel dein Haar vor dem Färben ist – generell gilt beim Haarefärben: Je heller die Ausgangs-Haarfarbe, umso intensiver fällt das Färbe-Ergebnis aus.

Bist du bereits braunhaarig und möchtest deinen Braunton intensivieren? Oder wechselst du von Blond zu Braun? Soll das Farbergebnis dauerhaft oder temporär sein? Mit syoss stehen dir unterschiedliche Produkte zum Färben deiner Haare zur Verfügung. Folgende Tipps führen zum perfekten Färbe-Ergebnis:

  • Ist dein Ausgangs-Farbton dunkler als die von dir gewünschte Braun-Nuance, empfiehlt es sich, deine Haare etwas aufzuhellen, bevor du sie braun färbst. Sehr dunklem Haar werden durch Blondieren zunächst Pigmente entzogen, damit anschließend die gewünschte Farbnuance gefärbt werden kann.
  • Ist dein Haar blond bzw. heller als dein Wunsch-Farbton und du möchtest es braun färben, solltest du darauf achten, dass das gewählte Braun einen gewissen Rotanteil enthält bzw. warme Untertöne hat. Die rötlichen Farbpigmente sorgen dafür, dass ein natürlicher Braunton entsteht. Zu kühle, aschige Braun-Nuancen können beim Färben hingegen einen unerwünschten Grünstich bewirken.

Haare braun färben: So findest du heraus, welcher Braunton zu dir passt

Ob sattes Schokobraun, warmes Karamell mit goldenen Reflexen oder ein rötliches Kastanien- oder Mahagonibraun: Wer sich braune Haare wünscht, dem steht eine Vielzahl an schmeichelhaften Nuancen zur Wahl. Welche davon dir am besten steht, hängt von deinem Hautton und deinem Typ ab:

  • Warme Brauntöne mit goldenen, honig- oder karamellfarbenen Reflexen, verführerische Kaffee- oder Mokka-Nuancen oder auch Brauntöne, die an Bernstein, Mahagoni oder Zimt erinnern, stehen vor allem Hauttypen mit einem eher warmen, beige-, bronze- oder olivfarbenem Unterton. Auch ein lebendiges Kupferbraun kann dazu toll aussehen.
  • Bist du ein eher kühler Hauttyp mit einem leicht rosa oder bläulich schimmerndem Teint, stehen dir kühle Braun-Nuancen besonders gut, beispielsweise ein dunkles Schokoladenbraun, ein tiefes Espressobraun, aber auch rötliches Kastanien- oder ein sattes Rotbraun mit leicht silbrigen Reflexen. Auch aschige Brauntöne oder ein Braun mit Ombré-Effekt ist für kühle Typen gut geeignet.

Bei syoss findest du alles, was du brauchst, um deine Haare zu Hause professionell braun zu färben und anschließen zu pflegen. Um den Glanz und die Leuchtkraft deines Farbtons möglichst lange zu erhalten, bietet syoss neben Color ShampooColor Tiefenspülung und Haarkur auch pflegende Styling Produkte wie das Keratin Hitzeschutzspray.

  • CLASSIC

    HASELNUSS

  • CLASSIC

    MITTELBRAUN

  • OLEO INTENSE

    KÜHLES NATURBRAUN