Shutterstock

Rote Strähnen bringen Lebendigkeit in dein Haar

Strähnchen in Rot können tolle Effekte erzielen und lassen sich sowohl als High- oder Lowlights, als natürlicher Balayage- oder Ombré-Look mit Farbverlauf färben. Bei syoss erfährst du, ob sich deine Ausgangshaarfarbe für rote Strähnen eignet, zu welchem Rotton du greifen solltest und mit welcher Färbetechnik du die besten Ergebnisse erzielst.

High- oder Lowlights, Balayage- oder Ombré-Strähnchen in Rot?

Wie bei jeder anderen Farbe können auch Strähnen in Rot sowohl als High- als auch als Lowlights gesetzt werden. Während hellrote Strähnen die Haare optisch aufhellen, schaffen Lowlights in dunkleren Nuancen als die Ausgangsfarbe eine besonders schöne Tiefe. Um herauszufinden, welche Strähnen am besten zu deinen Haaren passen, hier ein kleiner Überblick für dich:

  • Werden Highlights frei Hand als sogenannte Paintings in der Balayage- oder Ombré -Technik gefärbt, wirken die Übergänge besonders weich und natürlich.
  • Lowlights eignen sich besonders gut für feines Haar, da ein dunkler gefärbter Unterton in Form von roten Strähnchen den Haaren optisch mehr Volumen verleiht.
  • Für Balayage-Rot werden rote Strähnchen in einem gewünschten Farbton – oder auch mehreren – mit einem feinen Pinsel freihändig ins Haar „gemalt“, wodurch das Ergebnis besonders natürlich wirkt.
  • Beim sogenannten Ombré-Look wird ein Farbverlauf von einem dunkleren Haaransatz hin zu helleren Spitzen erzielt. Seltener, vor allem aber bei hellen Haaren, wird auch umgekehrt – als sogenanntes Reverse-Ombré – von hell zu dunkel gefärbt. Bei der Ombré-Technik werden Strähnchen in Rot nur in der unteren Haarpartie gesetzt, während das Haar am Oberkopf nicht gesträhnt wird.
  • Babylights, also ganz feine Strähnen in Rot, welche nur ein bis zwei Nuancen heller als die Ausgangshaarfarbe sind, lassen das Haar wie von der Sonne geküsst aussehen. Rote Strähnchen, die als Babylights gesetzt werden, eignen sich ideal für blonde oder hellbraune Haare, die von Natur aus einen leicht rötlichen Schimmer haben.

Welcher Rotton passt zu meiner Haarfarbe?

Egal, ob du rote Strähnen selber färben oder dir perfekte Strähnchen vom Profi wünschst: Rot ist einer der heißesten Trends in Sachen Haarfarben! Hier erfährst du, welcher Rotton zu deiner Ausgangshaarfarbe passt:

  • Farbtöne aus dem Rotgold- oder Kupferbereich schaffen Tiefe und sorgen im Licht für ein besonders natürliches, lebendiges Farbenspiel. Aber auch kräftigere Nuancen wie Kastanie oder Mahagoni eignen sich für rote Strähnchen, ebenso wie angesagte Rosa-, Orange- oder Erdbeertöne.
  • Werden rote Strähnen mit einem eher helleren Ausgangsfarbton, also Blond oder Hellbraun kombiniert, erzielt man dadurch eher ausdrucksstarke Effekte– je nachdem, welche Rot-Nuance gewählt wird.
  • Helle, rotblonde Strähnchen in blondem Haar sorgen für ein weiches, charmantes Rot, das vor allem hellen Hauttypen gut steht. In dunkleren Haaren, wie etwa Dunkelblond oder Hellbraun, setzen rotblonde Strähnen aufregende Akzente in den Look. Etwas natürlicher wirken Kupfertöne in dunkleren Haaren.
  • Ob kastanien- oder kupferfarben: Braune Haare, die von Natur aus leicht rötlich schimmern, bekommen durch dezente, rote Strähnen noch mehr Leuchtkraft. Je dunkler die Ausgangshaarfarbe ist, umso eher empfiehlt es sich, einzelne Haarpartien vor dem Strähnen durch eine Blondierung aufzuhellen. Der ideale Zeitpunkt zum Färben roter Strähnen ist daher beispielsweise der Spätsommer, wenn die Haare durch die Sonne ohnehin leicht ausgeblichen und aufgehellt sind. So wirkt der Look besonders natürlich und rötlichen Reflexe strahlen mehr.
  • Intensivere rote Strähnen, welche sich deutlich von der eigenen Haarfarbe abheben, sind ein echter Hingucker: Sie passen am besten zu dunklen Haaren und ziehen als sogenannte Red Lights viele Blicke auf sich. Um den gewünschten Ton zu erzielen, muss die Ausgangshaarfarbe dafür nicht zuerst blondiert werden, sondern wird in einem Schritt aufgehellt und rot gefärbt.
  • Ob leuchtendes Rot auf dunkelbraunem Haar oder als Balayage in schwarzen Haaren: Mutige setzen mit Strähnen in auffälligeren Farbnuancen wie Bordeauxrot oder Violett dramatische Highlights.

Besonders lange hält dein neuer Farbton, wenn du dein Haar mit speziellen Farbschutz-Produkten pflegst. Sie erhalten die Farbbrillanz und geben coloriertem die nötige Pflege, um gesund auszusehen und sich geschmeidig anzufühlen. Dafür eignen sich beispielsweise das Color-Shampoo sowie die passende Color-Tiefenspülung von syoss. Für die weitere Pflege bietet es sich an, deine rot gesträhnten Haare von Zeit zu Zeit mit einer Haarkur zu behandeln, um sie intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen.

  • CLASSIC

    MAHAGONI

  • CLASSIC

    LEUCHTENDES ROT

  • CLASSIC

    INTENSIVES ROT